2T Craftbeer

right BREW. tastefully ENJOYMENT.

first STEP.

Zuerst muss logischerweise das Korn her. Das Malz wird unmittelbar vor dem Brauprozess geschrotet und kommt anschließend in den Maischbottich, wo es zusammen mit unserem eigenen Quellwasser etwa 1 Stunde lang erhitzt wird.

Für das Abmaischen wird die Temperatur nochmal richtig hochgedreht auf rund 75 Grad. So erreichen wir eine höhere Viskosität des Bieres. Danach wird geläutert, d.h. das Feste wird vom Flüssigen getrennt.

In der Würzpfanne kommt in mehreren Portionen der Hopfen hinzu. Dann wird dem ganzen Gemisch noch mal so richtig eingeheizt, um das Gute aus dem Hopfen ins zukünftige Bier zu bringen – und es nebenbei steril und haltbar zu machen.

second STEP.

Über Whirlpool und Würzekühler kommt das Ganze nun in den Gärtank. Hier wird die Hefe dann in das abgekühlte Braugemsich hinzugefügt, um den Zucker innerhalb einer guten Woche in Alkohol zu verwandeln.

Nach der Hauptgärung zieht das junge Bier um in den Lagertank, wo es – je nach Sorte – zwischen 10 Tagen oder auch mehreren Wochen nachgärt. Und natürlich zwischendurch auf Aussehen, Geschmack und Reife getestet wird.

last STEP.

Und zu guter Letzt geht's in die Abfüllanlage, wo unser Bier in Flaschen, Siphons oder auch in Fässer verschiedener Größenordnungen abgefüllt werden.

Und dann: Prost!